Qi Gong

„Übungen mit Qi“

Vor über 4000 Jahren fanden unsere Chinesischen Vorfahren heraus, dass Tanzen körperliche Beschwerden lindern kann. Ebenfall fanden sie heraus, dass das Nachahmen von Tierbewegungen, ausstossen von bestimmten Lauten und bewusstes Atmen Körperfunktionen regulierte. Stellen Sie sich eine Katze vor, die sich nach dem Ausruhen ausgiebig streckt und reckt bevor sie einen Schritt weiter geht.

Wer Qi Gong praktiziert, lernt mit Hilfe der Übungen seinen Geist zu beruhigen, seine Atmung bewusst zu regulieren und Körperpositionen zu korrigieren. So können die physiologischen Funktionen des Körpers reguliert und die Widerstandskraft des Körpers gestärkt werden.


Praxis für TCM, Simone Jakob, Birmensdorferstrasse 315, 8055 Zürich, Telefon +41 (0)43 534 75 70