Akupunktur/Moxa/Schröpfen

Mehr als 360 Akupunkturpunkte sind auf dem ganzen Körper verteilt.

Während einer Behandlung werden ausgewählte Punkte mittels Nadeln stimuliert, um bestimmte Körperfunktionen zu beeinflussen und die Qi-Zirkulation auszugleichen.

Verwandte Therapieformen:

Elektro-Akupunktur

Sehr schwache elektrische Impulse werden dem Körper über Elektroden, die an der Nadel angebracht werden, zugeführt. Diese Methode ist besonders wirksam bei Schmerzen.

Laser-Akupunktur

Akupunkturpunkte werden statt mit Nadeln mit medizinischem Laserlicht stimuliert. Diese Therapie wird bei Kindern und sehr schmerzempfindlichen Erwachsenen eingesetzt.

Moxibustion/Moxa

Akupunkturpunkte oder ganze Areale werden durch das Abbrennen von Moxa (Beifuss) erwärmt.
Diese Methode ist besonders wirksam bei Schmerzen.

Schröpfen

Meridiane oder einzelne Akupunkturpunkte werden mit Schröpfgläsern stimuliert. Schröpfgläser können auf einen fixen Punkt gesetzt oder über ein Areal gezogen werden (Schröpfmassage). Diese Behandlung eignet sich vor allem für äussere Schichten wie Muskeln und Haut.


Praxis für TCM, Simone Jakob, Birmensdorferstrasse 315, 8055 Zürich, Telefon +41 (0)43 534 75 70